026 347 30 00 abo@anzeigerkerzers.ch

Die SBB planen, das Stellwerk in Kerzers in einem Jahr zu sanieren.

 

Kerzers | Es geht vorwärts in Sachen Sanierung Passerelle beim Bahnhof Kerzers. Vergangene Woche teilten die SBB mit, dass die Arbeiten am historischen Bauwerk zwischen Februar und März 2019 beginnen sollen. Es ist ein wichtiger Meilenstein für den Verein Passerelle Kerzers. 

Laut Medienmitteilung der SBB wird die historische Passerelle im Bahnhof Kerzers 2019 umfassend instand gesetzt. Die SBB, der Verein Passerelle Kerzers und die Denkmalpflegen von Bund, Kanton und SBB haben sich auf ein gemeinsames Projekt im Umfang von 1,35 Millionen Franken geeinigt. Damit bleibt das einzigartige Ensemble auch künftigen Generationen erhalten. Auch Bahnfans werden die Sanierung und den Erhalt der Passerelle begrüssen. «Ich bin vorsichtig optimistisch und sehr erleichtert», betonte Beat Winterberger, Vizepräsident im Verein Passerelle Kerzers und Präsident des Vereins Stellwerk Kerzers. Er schätzt die gute Zusammenarbeit mit den verschiedenen Stellen und ganz besonders mit Stanislas Rück vom Amt für Kulturgüter, der sehr viel zum Gelingen beigetragen habe. sim

Lesen Sie weiter im «Anzeiger von Kerzers» vom 31. Januar 2018.