026 347 30 00 abo@anzeigerkerzers.ch

Siegerehrung Elite Luftgewehr: (v. l.) Marco Poffet, Tafers (2.), Gilles Dufaux, Tafers (1.), Pascal Loretan, Sportschützen Ried (3.)

 

Ried | Am Freiburger Kantonalfinal in der 10-Meter-Distanz mit Druckluftwaffen erreichten die Schützinnen und Schützen von den Sportschützen-Vereinen Ried bei Kerzers und Vully-Broye sehr gute Resultate.

Die Sportschützen Ried führten von Freitag bis Sonntag zum zweiten Mal den Kantonalfinal der Freiburger Meisterschaft in der 10-Meter-Distanz mit Druckluftwaffen – Pistole und Luftgewehr – durch. Etwa 500 Schützinnen und Schützen der verschiedenen Kategorien aus dem Kanton Freiburg nahmen an diesem Grossanlass teil. Ein Drittel waren Frauen und zwei Drittel Männer. Teilgenommen haben ausschliesslich Lizenzierte. Der Anlass fand in der modern ausgerüsteten und eingerichteten Riederhalle statt. Rund 50 Helferinnen und Helfer standen während der drei Tage im Einsatz. OK-Präsident Bernhard Oppliger zog eine positive Bilanz. Er meinte: «Wir konnten auf zahlreiche und grosszügige Sponsoren zählen, ohne die ein solcher Anlass nicht realisiert werden kann.» Patrice Rossier, Anton Cotting und Marcel Zürcher, Jury des Freiburgischen Sportschützenverbandes, waren sich einig, dass die Einrichtungen und die Infrastruktur in Ried hervorragend seien. tb

Lesen Sie weiter im «Anzeiger von Kerzers» vom 7. Februar 2018.